Die Alarmierung...

 

Die Alarmierung unserer Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung erfolgt meisten über den Meldeempfänger, dies nennt sich ein Stiller Alarm weil die Bürger davon nichts mitbekommen. Je nach Schwere des Einsatzes gibt es auch noch so genannte Schleifen auf dem Meldeempfänger, bei uns ist das

 

 

- Kleinschleife (z.B. bei Türöffnung, Tragehilfe)

  Hier wird nur ein teil der Einsatzkräfte Alarmiert, da bei 

  Türöffnung nicht alle gebraucht werden

 - Hauptschleife (z.B. Brand, Verkehrsunfall)

  Hier werden alle Einsatzkräfte Alarmiert.

 - Wehr gesamt Taucha / Merkwitz (z.B. Großbrand,

  Feldbrand, Schwerer Verkehrsunfall,

  Brandmeldeanlagen)  Auch hier werden alle Einsatzkräfte

  Alarmiert und es läuft auch eine Alarmierung über die Sirene.

 

 

      

 

Hier die verschiedenen Tonarten von der Sirene und was Sie beachten müssen.

 

    

 Probealarm, jeden Mittwoch 15 Uhr.

 

    

 - Großalarm, jede Einsatzkraft der Feuerwehr wird gebraucht.

 

   

 - Warnung & Katastrophenalarm, bitte gehen sie auf dem

   schnellsten weg nachhause, schließen sie Fenster und

   Türen, schalten sie das Radio oder Fernseher ein.

 

 - Hier ein Beispiel für einen Großalarm wie er auch bei uns

   klingt: Anhören